25
Februar
2017

Endlich ist es soweit:

Meine neue Webseite ist online. Und mit dieser auch mein erster Blog. Geplant ist, dass ich mindestens 2x pro Monat einen Inhalt veröffentliche, der in das Thema Visualisieren passt.

Angefangen hat ja eigentlich alles im Jahr 2014 mit einer Mediationsausbildung. Mir reichte es einfach nicht, nur über Themen zu sprechen. Es war mir immer ein bisschen ein Rätsel, wie man ausschließlich über das Reden auf neue Erkenntnisse kommen sollte. Schließlich haben die Menschen über ihre Probleme ja meistens schon genug geredet, ohne irgendeine signifikante Erkenntnis zu bekommen.
Ich habe mich dann einfach mal verstärkt mit der Wirkung von Bildern beschäftigt. Als Kind und Jugendliche habe ich immer sehr viel gezeichnet und irgendwann habe ich einfach aufgehört. Ich weiß gar nicht mehr warum. Und Jahre später kam nun eben diese Idee mit den Bildern zur Mediation.

Es hat etwas gedauert bis ich mich überwunden hatte, die erste Sonne auf das Blatt Papier zu zeichnen. Ab diesem Zeitpunkt hat es mich dann allerdings einfach nicht mehr losgelassen. Ich habe mich in die Welt der Bilder eingearbeitet und lehre Menschen nun, wie man mit einfachen Methoden seine Arbeit bereichern kann. Wie das funktioniert? Antworten dazu soll dieser Blog liefern.

Ach ja, fragen Sie sich jetzt, was an einer Sonne besonders sein soll, damit sie gut aussieht?Lassen Sie es uns ausprobieren.

Als erstes holen Sie sich mal einen Stift (am besten einen schwarzen Filzstift) und ein Stück Papier.

Nein, nicht nur lesen und schauen, wie ich das mache. Machen Sie mal schön mit. Darauf beruht nämlich das Hauptprinzip: Selbst ausprobieren! So, also vorm Weiterlesen jetzt erst einmal mit Stift und Papier ausrüsten.

So, jetzt kann es los gehen. Zeichnen Sie einen möglichst runden Kreis auf das Papier. Also so:


Und jetzt fehlen noch die Sonnenstrahlen. Und da gibt es nun zwei Tricks. Trick eins ist, dass zwischen den Sonnenstrahlen und dem Kreis etwas Platz zu lassen. Und Trick Nummer zwei ist, dass die Sonnenstrahlen recht kurz sind. Die Striche werden zudem immer vom Kreis aus nach außen gezeichnet.


Sehen Sie, wie einfach das ist? Spätestens jetzt sollten Sie nun doch endlich Blatt und Stift holen und es einfach mal selbst ausprobieren!

Persönliche Anfrage

Sie sind neugierig geworden? Möchten Sie erfahren, wie Sie durch meine Dienstleistung erfolgreicher werden?
Schreiben Sie mir doch bitte eine Nachricht und ich melde mich umgehend bei Ihnen!

Kontakt

Mobil: 0179 4924482
Tel: 02362 9698270
Fürst-Leopold-Platz 1
46284 Dorsten
Navigation: Haltener Straße 105

Visualisieren mit Stift und Papier - Basics

Buchung für 290,00 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Person

Seminarinhalte

Rechnungsadresse

Was ist alles enthalten?

  1. Ein aktiver Seminartag mit Flipchartpapier mit maximal 6 Teilnehmern.
  2. Getränke und Snacks im Seminarraum
  3. Ein Säckchen mit Material für den erfolgreichen Einsatz der Methoden im Alltag.
  4. Jegliches Material des Tages wird gestellt und kann umfangreich ausprobiert werden.
Fazit: Sie brauchen nichts mitzubringen!

Kontaktaufnahme

Bestätigung

290,00 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Person

Vielen Dank für Ihre Buchung.
Ich werde Ihnen nach Prüfung eine Auftragsbestätigung sowie die Rechnung für Ihre Buchung zukommen lassen.

× Ok, Fenster schließen

Irgend etwas ist kolossal schief gelaufen.